FAQ

Lesen Sie hier die häufigsten und wichtigsten Antworten rund um den Ablauf und die Organisation des Berliner Tages der offenen Werkstätten am bundesweiten „Tag des Handwerks“ am Samstag, 15. September 2018.

Wer kann als Veranstalter mitmachen?

Der Berliner Aktionstag ist eine Initiative von Handwerkskammer Berlin und Senat Berlin zur Förderung des Berliner Handwerks als qualifizierter Ausbilder und wichtiger regionaler Arbeitgeber. Alle Berliner Handwerksbetriebe sowie Organisationen des Handwerks und ihre Bildungszentren können mit verschiedenen Aktionen und Angeboten teilnehmen und ihr Handwerk der Berliner Öffentlichkeit präsentieren.

Ist die Teilnahme kostenfrei?

Ja, die Teilnahme ist sowohl für Anbieter als auch für Besucher kostenlos.

Ich habe keine eigene Werkstatt. Kann ich trotzdem teilnehmen?

Sie können sich mit anderen Teilnehmer/-innen zusammenschließen und dort Ihr Handwerk präsentieren und/oder gemeinsame Aktionen planen. Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gern bei der Planung.

Wie werbe ich für meine Handwerk/meinen Betrieb?

Durch das Erstellen eines Profils auf der Website www.tagdeshandwerks-berlin.de erhalten Sie öffentliche Aufmerksamkeit. Führungen oder Aktionen, die den Besuchern Ihre Arbeit zeigen und sie sogar selbst Hand anlegen lassen, sind attraktiv! So sorgen Sie nicht nur für ein positives Bild Ihres eigenen Betriebs, sondern tragen auch zum besseren Verständnis für das gesamte Handwerk bei. Die Handwerkskammer wird gerne von besonderen Vorführungen, Mitmachaktionen o. ä, berichten. Aktionen finanziell unterstützen können wir leider nicht.

Im Downloadbereich der Website bieten wir zur Unterstützung Ihrer Aktivitäten das Logo des Tag des Handwerks, Webbanner, Plakate und Postkarte an.

Verlinken Sie Ihre Internetseite mit www.tagdeshandwerks-berlin.de

Werben Sie über Ihre Emails mit dem Logo des Tags des Handwerks als Signatur.

WICHTIG:
Auf allen Printmedien zur Werbung für Ihre Veranstaltung (Flyer, Postkarten, Einladungen o.ä.) muss immer das Logo des Tags des Handwerks integriert sein.

Sind die Werbemittel der Handwerkskammer kostenfrei?

Die Werbemittel im Downloadbereich stehen allen Teilnehmer(n)/-innen kostenfrei zur Verfügung.

Außerdem können sich Teilnehmer/-innen weitere Werbematerialien in der Handwerkskammer Berlin abholen.

Daneben wirbt die Handwerkskammer Berlin für das Gesamtevent durch Pressemitteilungen, Anzeigen und Veröffentlichungen von besonderen Events in Stadt- und Programmmagazinen.

Wie stelle ich meine Veranstaltung auf der Website ein?

So tragen Sie Ihr Angebot auf der Website www.tagdeshandwerks-berlin.de ein:

Über das Menüfeld gelangen Sie zum Anmeldebereich. Erstellen Sie im ersten Schritt ein Teilnehmerkonto. Danach erhalten Sie eine Mail mit Ihren Zugangsdaten zum einloggen.

Nach dem Login erstellen Sie Ihr eigenes Profil und laden zwei interessante Fotos hoch. Jetzt speichern und Ihr fertiges Profil ansehen. Sie können immer noch Dinge ändern. Erst nachdem Sie auf "Jetzt freischalten" klicken, erhalten wir eine Nachricht über Ihre Anmeldung.

Nach der Freigabe durch unser Haus ist Ihr Angebot online auf der Website zu finden.

Welche Art von Veranstaltung kann ich durchführen?

Präsentieren und erklären Sie den interessierten Besuchern Ihr Handwerk und lassen Sie sich bei der Arbeit über die Schulter schauen. Richtig spannend für die Besucher wird es, wenn sie selbst mit anfassen können. In der Wahl der angebotenen Aktionen sind Sie frei, auch die Zeiten können Sie bestimmen. Wir empfehlen Angebote zwischen 9 und 15 Uhr, aber Sie können auch früher beginnen oder später enden.

Sie entscheiden, ob Sie Ihr Handwerk durch eine Mitmach-Aktion für Besucher (Kinder oder Erwachsene), eine Ausstellung oder eine völlig andere Idee der Öffentlichkeit präsentieren wollen.

Muss ich meine Werkstatt am Samstag, 15. September 2018, für den gesamten Tag öffnen?

Nein. Sie können auch eine einzelne Aktion einstellen oder mit mehreren unterschiedlichen Aktionen von 9 bis 18 Uhr teilnehmen - ganz so, wie es für Sie gut passt. Bedingung ist nur, dass Ihre Veranstaltung am Samstag, 15. September 2018 stattfindet.

Was bringt mir die Teilnahme?

Vielfältig, gut erreichbar und für die ganze Familie – so ist das Handwerk. Am Tag des Handwerks zeigen Handwerksbetriebe und -organisationen allen Berliner/-innen, was Handwerk wirklich zu bieten hat. Mit nur wenig Aufwand kann hier ein großer Erfolg erzielt werden und das Handwerk seine Erreichbarkeit und Offenheit beweisen. Imagepflege ganz praktisch eben.

Nutzen Sie den Tag des Handwerks zur Gewinnung von Nachwuchs und Mitarbeiter/-innen: Zeigen Sie sich für Jugendliche von Ihrer attraktivsten Seite – mit Ihrem Handwerk live und ganz praktisch. Gemeinsam erleichtern wir jungen Leuten so den ersten Schritt ins Handwerk und begeistern sie für eine Ausbildung oder ein Praktikum in Ihrem Betrieb. Hierbei begleitet und unterstützt Sie die Handwerkskammer Berlin auf vielfältige Weise und für Sie kostenfrei!

Bis wann kann ich eine Veranstaltung anmelden?

Der Anmeldeschluss für unsere Website ist Donnerstag, der 13. September 2018.

Kann ich für meine Veranstaltung ein Entgelt für Aktionen oder Eintritt verlangen?

Die Initiatoren des Tags der offenen Werkstätten möchten möglichst vielen Besuchern einen Einblick in die verschiedenen Facetten des Wirtschaftsbereichs Handwerk in Berlin geben. Daher sollen Veranstaltungen wie z.B. Führungen, Mitmach-Aktionen, Ausstellungen o.ä. möglichst kostenfrei bleiben.

Sofern Sie Kostenbeiträge für Workshops o.ä. erheben, weisen Sie bitte bereits auf der Website darauf hin. Die korrekte Deklaration und Verbuchung solcher Einnahmen liegt dabei ausschließlich in Ihrer Verantwortung.

Haben Sie weitere Fragen?

Wenden Sie sich gern direkt an das Organisationsteam unter der E-Mail Adresse: tdhw [at] hwk-berlin.de

Der Berliner Tag der offenen Werkstätten wird von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe finanziell gefördert.